Swisscom bietet mit ihrem Programm "Schulen ans Internet" allen Schweizer Schulen einen kostenlosen Internetzugang an.
Swisscom bietet Ausbildungsnetze an, in denen die einzelnen Schulen eines Kantons in einer einzigen Kommunikationsinfrastruktur verbunden sind, die zentral an das Hochgeschwindigkeits-Internet angeschlossen ist. Die ebenfalls von Swisscom angebotene Sicherheit wird durch eine zentrale Firewall gewährleistet, die das Ausbildungsnetz vor Angriffen und unerlaubten Zugriffen schützt, ebenso durch ein gemeinsames Filternetz, das den Zugang zu unerwünschten Inhalten verhindert.

Da die Sicherheit umfassend für alle Schulen eines gleichen Ausbildungsnetzes verfolgt wird, hat der Kanton Wallis 3 getrennte Netze beantragt, um die sicherheitstechnischen Erfordernisse der entsprechenden Lehrstufen zu erfüllen:

  • Netz VS-1: für die obligatorischen Schulen
  • Netz VS-2: für die kantonalen Schulen
  • Netz VS-3: für die Schulen, die intern für die Sicherheit ihres Netzes sorgen.

Das ICT-VS Zentrum ist der alleinige Ansprechpartner der Walliser Schulen für alle Fragen im Zusammenhang mit den Swisscom-Anschlüssen, und zwar insbesondere für folgende Anfragen:

  • Auskünfte zu den Angeboten
  • Anschluss an die einzelnen Netze
  • Anpassung der Sicherheit der Netze (Firewall und Filterung)
  • Unterstützung bei Problemen.

Die Schulen wenden sich ausschliesslich an das ICT-VS Zentrum und dürfen auf keinen Fall Swisscom direkt ansprechen.

 

Details zum Swisscom-Angebot

 

Swisscom AngebotStandardExtraOpen Net
 Walliser Netz  VS-1 oder VS-2  VS-1 oder VS-2  VS-3
 Bandbreite  Bis 6/1 MBits/s  BIS 50/10 Mbits/s  Bis 50/10 Mbits/s
  Sicherheit  Firewall und zentrale Filterung  Firewall und zentrale Filterung  Von der Schule gewährleistete Sicherheit
  Kosten   gratis  65.- / Monat   gratis

Mit dem Gratisanschluss können je nach der vor Ort verfügbaren Technologie bis zu 50 MBits/s beim Download und 10 MBits/s beim Upload erreicht werden. Bei Bandbreiten bis 6/1 MBits/s ist auch die Sicherheitslösung inbegriffen.

Die Installationskosten für den Router, die Betriebskosten der Leitung und die Unterstützung werden von Swisscom übernommen. Die Schule trägt die Kosten für die Einrichtung ihres Lokalnetzes.

Die Schulen, die mehr Bandbreite benötigen, können ein „Sonder“-Angebot zu vorteilhaften Bedingungen nutzen, das bis zu 200 MBits/s symmetrisch aufweist und auf Glasfaseroptik basiert.

 

Zulassungskriterien für die Schulen

Die Schulen müssen die nachstehenden Kriterien erfüllen, damit sie ein Anschlussangebot von Swisscom nutzen können:

  • Ein Kindergarten, eine Primarschule, eine Schule mit Sekundarstufe I oder Sekundarstufe II sein
  • Über ein Lokalnetz verfügen
  • Internet in den didaktischen Gebrauch eingliedern.

Wenn diese drei Bedingungen erfüllt sind, kann die Schule einen Anschlussantrag an das ICT-VS Zentrum stellen.

Netz VS-2: für die kantonalen Schulen

 

 

Swisscom Anträge

Sie möchten eine Information zu den Swisscom Angeboten ...

Zögern Sie nicht, sich mit Ihrer Anfrage an uns zu wenden!

 

Kontakt